Moskau nimmt erneut an den Deutsch-Russischen Festtagen teil

  • By DRF
    In
    Июн 09, 2016
    0 Comments

    Vom 10. bis 12. Juni finden in Berlin im digibet Pferdesportpark in Berflin-Karlshorst die traditionellen Deutsch-Russischen Festtage zum zehnten Mal statt. Sie sind das größte und umfangreichste Ereignis auf dem Gebiet der kulturellen Zusammenarbeit beider Länder. Moskaus Stadtregierung wird erneut daran teilnehmen und ein vielfältiges Fach- und Kulturprogramm präsentieren.

    Für Moskau ist die Beteiligung an den Festtagen eine weitere Gelegenheit, ein breites ausländisches Publikum über die städtischen Programme zur Unterstützung von Literatur und Verlagswesen zu informieren, den russischen Landsleuten in Deutschland zu helfen sowie die Ausprägung eines positiven Images der russischen Hauptstadt zu fördern.

    In diesem Jahr werden die Festtagsbesucher am Moskauer Stand eine Ausstellung von Büchern neu herausgegebener russischer Klassik sowie zeitgenössischer Schriftsteller und Lyriker, der Literaturkritik und Publizistik sowie neuester Wörterbücher und Nachschlagewerke zur russischen Sprache vorfinden. Diese wurden von den Moskauer Verlagen „Belyj Gorod“ („Weiße Stadt“), „Wetsche“, „Dar“ („Die Gabe“), „Egmont-Rossija“, „Mozaika-Sintez“, „AST“, „Detskaja Literatura“ („Kinderliteratur“) u. a. publiziert.

    Neben den Verlagsständen werden in der Bücherausstellung auch die thematischen Sammlungen „Moskau: Geschichte und Gegenwart“, „Moderne Poesie und Prosa“, „Geschichte und Kultur Russlands“, „Kinderliteratur“ und „Russische Klassik“ vorgestellt.

    Hauptthema der vom Department für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen der Stadt Moskau organisierten Exposition ist das Jahr des russischen Films. Elemente des Interieurs des hauptstädtischen Pavillons werden mit Plakaten bester russischer und ausländischer Verfilmungen von Werken der russischen klassischen Literatur dekoriert.

    In diesem Jahr hat die Stadtregierung Moskaus bekannte Vertreter der zeitgenössischen russischen Literatur nach Berlin eingeladen. Unter ihnen sind der Prosaiker und Publizist sowie Chefredakteur der „Literaturnaja Gaseta“ Juri Poljakow, der in Deutschland große Popularität erlangte russische Science-Fiction-Schriftsteller Sergej Lukjanenko, aber auch die begabte Kinderschriftstellerin, Pädagogin und praktizierende Psychologin Anna Gontscharowa. Die Autoren werden an Lesungen und Autogrammstunden mit Fans teilnehmen, aber auch eine Reihe von Lehreinrichtungen Berlins besuchen, in denen die russische Sprache gelehrt wird.

    Für Kinder und Jugendliche ist im Moskauer Pavillon ein Sonderprogramm vorbereitet worden, das kreative Wissenswettbewerbe, die Aufführung von Dokumentarfilmen über Moskau und populärer russischer Trickfilme, aber auch Workshops mit Vertretern des Polytechnischen Technikums Nr. 2 sowie des Colleges für Architektur, Design und Reengineering Nr. 26 umfasst.

    Im Rahmen des Festivals werden die Hauptarchivverwaltung der Stadt Moskau, das Departement für außenwirtschaftliche und internationale Beziehungen sowie das Zentrale Staatsarchiv der Stadt Moskau die Fotoausstellung „Feierliches Moskau“ vorstellen. Die Festivalgäste werden Arbeiten bester Meister der russischen Dokumentarfotografie kennenlernen. Auf den Fotos sind die eindrucksvollsten Momente von Festveranstaltungen festgehalten worden, die in der russischen Hauptstadt ab Ende des 19. bis Anfang des 21. Jahrhunderts stattgefunden haben.

    Zum Auftakt der Festtage wird auch die Ausstellung „Moskau – Berlin. Seiten der Geschichte“ im Museum Berlin-Karlshorst eröffnet. Organisiert wurde diese Fotoausstellung unter Beteiligung der Hauptarchivverwaltung der Stadt Moskau auf der Grundlage von Materialien aus den Beständen des Zentralen Staatsarchivs der Stadt Moskau, des Staatsarchivs der Russischen Föderation, des Russischen Staatsarchivs für alte Dokumente und der Staatlichen öffentlichen historischen Bibliothek Russlands.

     

    Das ausführliche Programm des Moskauer Pavillons:

    Das Programm des Moskauer Pavillons auf Deutsch

    Программа московского павильона на русском

  • Sponsoren und Partner

    ads
  • VIDEOS VON DEN FESTTAGEN