Sergej Lukianenko - Lesungen und Autogrammstunde

  • By DRF
    In
    Jun 09, 2016
    0 Comments

    Sergej Lukianenko

    Sergej Lukianenko ist der meistgelesene russische Fantasy- und Science-Fiction-Autor der Gegenwart. Berühmt wurde er vor allem wegen seiner Kultromane „Wächter der Nacht“ und „Wächter des Tages“, die in Russland erfolgreicher als „Der Herr der Ringe“ oder „Harry Potter“ sind.

    Geboren 1968 in Kasachstan, studierte er Medizin in Alma-Ata, war einige Zeit als Psychiater tätig und lebt nun als freier Schriftsteller in Moskau.

    Seit Mitte der achtziger Jahre widmet sich Lukianenko der Schriftstellerei und etablierte sich ganz schnell als ein sehr erfolgreicher Autor. Seine Romane und Erzählungen wurden mehrfach mit russischen und internationalen Buchpreisen gekrönt.

    Die Verfilmung von "Wächter der Nacht" war der erfolgreichste russische Film aller Zeiten, der auch in Deutschland den Durchbruch geschafft und den Markt fantastischer Literatur erobert hat.

    Termine auf den Festtagen:

    Freitag, 16:40, Feierliche Eröffnung der Exposition der Stadt Moskau auf den Festtagen (Moskauer Pavillon)

    Samstag, 15:00-16:00, Künstlertreffen mit Sergej Lukianenko und dem Stuntman der "Wächter"-Filme Sergej Worobjew (Moskauer Pavillon)

    Samstag, 17:00-17:30, Sergej Lukianenko und Juri Poljakow lesen im Kultur- und Literaturzelt der Festtage

    Samstag, 18:00-18:30, Autogrammstunde mit Sergej Lukianenko (Moskauer Pavillon)

     

    Die Lesungen und Autogrammstunde findet im Rahmen des Programmes der Moskauer Stadtregierung auf den Deutsch-Russischen Festtagen 2016 statt.

    Foto: Jürgen Naber

  • Sponsoren und Partner

    ads
  • VIDEOS VON DEN FESTTAGEN