Russland literarisch – das weite Land in all seinen Facetten

  • By DRF
    In
    Jun 13, 2015
    0 Comments

    Die Vorstellung  des von Heino Wiese herausgegeben reich bebilderten Bandes „Russland“ bildete im Racing Club den Auftakt der Literaturlesungen auf den diesjährigen Festtagen. Wie der Leiter des Literaturbereiches, Dmitri Dragilew mitteilte, sollen mit diesem Buch russische Menschen in ihrem Alltag und ihren Lebenssituationen mit all den Auf und Abs vorgestellt werden.

    Oleg Zinkowski, Leiter der russischen Hörfunkredaktion im rbb Funkhaus Europa, las Ausschnitte aus dem Buch auf Deutsch vor und stellte zwei Städte und deren Bewohner vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das weite Nowosibirsk mit seinen 1,5 Millionen Einwohnern und 3.349 km Entfernung von Moskau wurde mit den Ausschnitten aus den Interviews eines Rettungsschwimmers Nikolai Alekseew präsentiert. Und ein nach russischen Verhältnissen kleines Städtchen Elista im Süden Russland, mit etwa 100.000 Bewohnern, deren stolzer Einwohner Alexander Abaschinow, Leiter der Schachakademie, ist.

    Mehr über Russland in all seinen Facetten erfahren die Besucher des Literaturbereiches im 1. Stock des Racing Clubs auf dem Festtagsgelände in den nächsten vier Stunden. Kommen Sie vorbei!

  • Sponsoren und Partner

    ads
  • VIDEOS VON DEN FESTTAGEN