Juri Poljakow ist Stammgast auf den Festtagen

  • By DRF
    In
    Jun 09, 2016
    0 Comments

    Juri Poljakow

    Juri Poljakow ist einer der meist veröffentlichten russischen Schriftsteller und gleichzeitig Chefredakteur der bekannten russischen „Literaturzeitung“ (LIteraturnaja Gaseta).

    Poljakow studierte 1976 an der Philologischen Fakultät der Moskauer Hochschule für Pädagogik und promovierte 1981 in Philologie. Danach arbeitete er als Lehrer für russische Sprache und Literatur.

    1985 wurden seine ersten Erzählungen „Außerordentlicher Zwischenfall im Bezirk“ und „Hundert Tage bis zum Befehl“ veröffentlicht, die ihn zu einem berühmten Schriftsteller gemacht haben.

    Poljakow beschreibt in seinen Büchern das Leben in Russland zu Zeiten der Perestroika, während des Umbruchs sowie das Leben der „Businessmen“ im neuen Russland. Ein großer Teil seiner Werke wurde verfilmt.

    Juri Poljakow ist außerdem Dramaturg, Drehbuchautor und Vizepräsident des russischen Schriftstellerverbandes.

    Die Lesungen und Autogrammstunde finden im Rahmen des Programmes der Moskauer Stadtregierung auf den Deutsch-Russischen Festtagen 2016 statt. Bereits 2014 hat der Schriftsteller in Berlin-Karlshorst aus seinen Werken gelesen.

     

    Termine auf den Festtagen:

    Freitag, 16:40, Zeremonie zur Eröffnung der Exposition der Stadt Moskau

    Auftakt des Literaturprogramms der Moskauer Exposition mit dem Prosaiker und Publizisten sowie Chefredakteur der „Literaturnaja Gaseta“ Jury Polyakov, dem Science-Fiction-Schriftsteller Sergey Lukianenko, der Kinderschriftstellerin, praktizierenden Psychologin und Pädagogin Anna Gontscharowa sowie dem Chefredakteur des „Verlagshauses „Knishnoje obosrenije“ Alexander Nabokov. Grußworte an die Teilnehmer der Festtage.

    Veranstaltungsort: Moskauer Pavillon.

    --

    Samstag, 12:00-13:30

    Autorentreffen mit dem Prosaiker, Publizisten und Chefredakteur der „Literaturnaja Gaseta“ Jury Polyakov. Lesung.

    Vorstellungdes Films „Wenn du lügst, stirbst du“ zusammen mit dem Regisseur Alan Doguzov.

    Veranstaltungsort: Moskauer Pavillon.

    --

    Samstag, 17:00 und 17:30, Kultur- und Literaturzelt der Festtage

    Sergej Lukianeno und Juri Poljakow lesen aus ihren Büchern

    --

    Samstag, 18:00-18:30    

    Autogrammstunde des Prosaikers, Publizisten und Chefredakteurs der „Literaturnaja Gaseta“ Jury Polyakov, des Fantasy-Schriftstellers Sergey Lukianenko, der Kinderschriftstellerin, praktizierenden Psychologin und Pädagogin Anna Gontscharowa sowie des Chefredakteurs des „Verlagshauses „Knishnoje obosrenije“ Alexander Nabokov.

    Veranstaltungsort: Moskauer Pavillon.

  • Sponsoren und Partner

    ads
  • VIDEOS VON DEN FESTTAGEN